25. November 2017 Mit Fotos lassen sich besondere Momente des Hochzeitstages stimmungsvoll festhalten - ob als gedrucktes Buch oder in Form eines Großdrucks für das Wohnzimmer.

Glücksmomente festhalten

Ein Fotobuch mit den besten Motiven des großen Tages lässt sich ganz individuell gestalten, etwa mit einer Veredelung in Goldlack auf dem Umschlag.
Ein Fotobuch mit den besten Motiven des großen Tages lässt sich ganz individuell gestalten, etwa mit einer Veredelung in Goldlack auf dem Umschlag.
Foto: djd/www.pixum.de

Ratgeber Hochzeit: So werden die Bilder zu wertvollen Erinnerungsstücken

(djd). Monatelang hat das Brautpaar dem großen Moment entgegengefiebert, jedes Detail geplant, die perfekte Location für die Hochzeitsfeier gesucht - und dann fliegt der schönste Tag im Leben wie in Zeitraffer an ihnen vorbei. Gut, wenn man jeden Moment im Bild festhält, um sich immer wieder an das Ja-Wort und die schönen Momente der Hochzeitsfeier erinnern zu können. Schnappschüsse mit dem Smartphone sind zwar auch schön - werden dem großen Tag aber nicht gerecht. Eine gute Planung und etwas Aufbereitung gehören deshalb zum Fotoshooting für frische gebackene Eheleute dazu. Hier gibt es wichtige Tipps.

- Den richtigen Ort für die Fotos finden. Dass der Parkplatz vor der Kirche oder dem Standesamt nicht gerade ideal ist für romantische Fotos, dürfte auf der Hand liegen. Also vorab gut planen und einen schönen Ort finden - idealerweise einen eher ruhigeren Platz, mit viel Grün oder auch Wasser im Hintergrund. Vielfach eignet sich die Location der anschließenden Hochzeitsfeier dafür. Vielleicht findet das Paar aber auch einen Ort, der mit ihnen persönlich zu tun hat, zum Beispiel der Stadtpark, wo es das erste Rendezvous gab.

- Der Blick fürs Detail. Die Krawatte des Bräutigams sitzt schief oder die Braut hat beim Blitzen ständig die Augen zu? Wer erst nach der Feier auf diese Details achtet, ärgert sich, weil sich nun nichts mehr ändern lässt. Ein guter Fotograf achtet auch auf Feinheiten, die Fotos sollte man direkt vor Ort auf dem Kameradisplay kontrollieren. Detailaufnahmen von Brautstrauß, den Ringen oder den Brautschuhen eignen sich später besonders gut, um ein Fotobuch etwa von Pixum kreativ zu gestalten. Und auch Requisiten können die Fotos auflockern. Ob venezianische Masken, bunte Schuhe oder Kreidetafeln, auf die man etwas schreiben kann - ideal sind Accessoires mit persönlichem Bezug zu dem Brautpaar. Unter www.pixum.de gibt es im Übrigen eine eigene Themenwelt Hochzeit mit vielen praktischen Tipps.

- Posen üben. Klingt überraschend, hilft aber tatsächlich. Das Brautpaar kann Kamera-Posen vorab daheim vor dem Spiegel üben. Umso lockerer bewegen sie sich anschließend am großen Tag vor der Kamera.

- Erinnerungsstücke mit Sorgfalt gestalten. Gelungene Hochzeitsfotos sind viel zu schade, um sie allein auf der Computer-Festplatte abzuspeichern. Ob Wandbild, klassisches Fotobuch oder eine selbst entworfene Dankeskarte für die Hochzeitsgäste - es gibt viele Möglichkeiten, mit den Aufnahmen schöne Erinnerungsstücke zu erstellen. Pixum Fotobücher mit einer Veredelung auf den Covern in Gold-, Silber- oder Effektlack beispielsweise erhalten eine unverwechselbare Note.

Fotobücher gibt es in vielen Formaten und Ausführungen - als Erinnerung für die Brautleute selbst, aber auch als ein schönes Geschenk für die Eltern.
Fotobücher gibt es in vielen Formaten und Ausführungen - als Erinnerung für die Brautleute selbst, aber auch als ein schönes Geschenk für die Eltern.
Foto: djd/www.pixum.de
Selbst gestaltete Einladungskarten mit Fotos der angehenden Eheleute geben der Hochzeitsfeier einen persönlichen Rahmen.
Selbst gestaltete Einladungskarten mit Fotos der angehenden Eheleute geben der Hochzeitsfeier einen persönlichen Rahmen.
Foto: djd/www.pixum.de

Einladungen mit persönlicher Note

Schon mit der Einladung zu ihrem großen Tag können angehende Eheleute viel Liebe zum Detail beweisen: Statt Standardkarten zu verwenden, lässt sich mit einem schönen Foto des Paares ganz einfach eine persönliche Einladungskarte gestalten. Die Tischdekoration bei der Hochzeitsfeier erhält mit Foto-Stickern des Paares oder mit Foto-Glitzerkugeln eine romantische und individuelle Note. Und selbstverständlich sollte ein Foto des frisch gebackenen Brautpaares auch die anschließende Dankeskarte an alle Gäste zieren. Mehr Tipps und Ideen rund um den schönsten Tag im Leben gibt es unter www.pixum.de in der Themenwelt Hochzeit.

Mit Fotos lassen sich besondere Momente des Hochzeitstages stimmungsvoll festhalten - ob als gedrucktes Buch oder in Form eines Großdrucks für das Wohnzimmer.
Mit Fotos lassen sich besondere Momente des Hochzeitstages stimmungsvoll festhalten - ob als gedrucktes Buch oder in Form eines Großdrucks für das Wohnzimmer.
Foto: djd/www.pixum.de